12. Hilfstransport

22. - 29. August 2023

Unser 12. Hilfstransport brachte uns dieses mal in mehrere Städte in den Süden der Ukraine. Wir sind Dankbar, dass wir auch dieses Mal wieder in der Lage waren Hilfe zu leisten. Hartmut hat eine Wasseraufbereitungsanlage gebaut und in Mykolajiw installiert. Hierbei kam es dann auch zu einem tollen Zusammentreffen mit Gou- verneur Kim. Dank unseren beiden Jungs Michael und Christian konnten wir ein Tierheim mit Tierfutter versorgen. Wir konnten existenziell wichtige Medikamente durch den Einsatz unseres Vereins- freundes Prof. Dr. Dennis Prokoview mit einem Wert im hohen sechsstelligen Bereich übergeben. Wir haben einen Pick Up und weitere Hilfsmittel wie Generatoren, Ecoflows und anderes an unsere Freunde vom vereinten Familienhilfswerk Odessa übergeben, welche zum Schutz von Soldaten und Zivilbevölkerung genutzt werden. Und wir konnten Dank der Zusammenarbeit mit unseren Freunden von Opora einen komplett ausgestatteten Rettungswagen an eine Sanitätereinheit aus Saporischschja wo dieser in der vordersten Frontreihe eingesetzt wird übergeben. Leider kam es auf dem Weg durch die Südostukraine noch zu einem unerfreulichen Zwischenfall wodurch unser Sprinter stark beschädigt wurde. Aber auch dieses Problem meisterten wir mit Hilfe unserer ukrainischen Freunde. Vielen Dank an alle die dies möglich machen. Nähere Informationen und Berichte bekommt Ihr wenn ihr nachfolgend auf die Bilder klickt.

Odessa

Damit die Hilfsgüter untergebracht werden konnten, wurde der Pickup von Michael und Nathanael mit einem geschlossenen Holzkasten versehen. Dieser wurde mittels Kanthölzer und OSB- Platten zusammengeschraubt und aufgesetzt. Ein paar [..]

12. Hilfstransport

22. - 29. August 2023

Unser 12. Hilfstransport brachte uns dieses mal in mehrere Städte in den Süden der Ukraine. Wir sind Dankbar, dass wir auch dieses Mal wieder in der Lage waren Hilfe zu leisten. Hartmut hat eine Wasserauf- bereitungsanlage gebaut und in Mykolajiw installiert. Hierbei kam es dann auch zu einem tollen Zusam- mentreffen mit Gouverneur Kim. Dank unseren beiden Jungs Michael und Christian konnten wir ein Tierheim mit Tierfutter versorgen. Wir konnten existenziell wichtige Medikamente durch den Einsatz unseres Vereinsfreundes Prof. Dr. Dennis Prokoview mit einem Wert im hohen sechsstelligen Bereich übergeben. Wir haben einen Pick Up und weitere Hilfsmittel wie Generatoren, Ecoflows und anderes an unsere Freunde vom vereinten Familien- hilfswerk Odessa übergeben, welche zum Schutz von Soldaten und Zivilbevölkerung genutzt werden. Und wir konnten Dank der Zusammenarbeit mit unseren Freunden von Opora einen komplett ausgestatteten Rettungswagen an eine Sanitätereinheit aus Sapor- ischschja wo dieser in der vordersten Frontreihe eingesetzt wird übergeben. Leider kam es auf dem Weg durch die Südostukraine noch zu einem unerfreulichen Zwischenfall wodurch unser Sprinter stark beschädigt wurde. Aber auch dieses Problem meisterten wir mit Hilfe unserer ukrainischen Freunde. Vielen Dank an alle die dies möglich machen. Nähere Informationen und Berichte bekommt Ihr wenn ihr nachfolgend auf die Bilder klickt.

Odessa

Damit die Hilfsgüter untergebracht werden konnten, wurde der Pickup von Michael und Nathanael mit einem geschlossenen Holzkasten versehen. Dieser wurde mittels Kanthölzer und OSB-Platten zusammengeschraubt und aufgesetzt. Ein paar [..]